Die Schuhmode im Wandel

Die Mode-wandelbar, unstet und im ewigen Wandel. Mal retro, mal neu und dann wieder ganz anders. Man kann die modische Entwicklung nahezu täglich beobachten und wer mithalten will, muss immer auf dem neusten Stand sein. Heute wird der Konsumguerilla Blog mal ganz “ Fashion Blog “ ! 🙂

Sneaker – Was ist das eigentlich?

Aber was genau ist eigentlich ein Sneaker?Im Grunde genommen geht es hier um trendige Schuhe! Oft gehen uns Bezeichnungen in den Alltag ĂĽber, man weiĂź in etwa, was gemeint ist, aber besonders in der Modewelt ist es doch eine heikle Angelegenheit, wenn es um Namen und Marken geht. Um auch mit den letzten Fragen und Zweifeln aufzuräumen, gibt es hier zunächst einmal eine kurze Definition von Sneakers, damit Sie bei Sneaker online auch das richtige Paar fĂĽr Ihren ganz persönlichen Lebensstil finden. Sneakers sind vor allem eins: Sportschuhe. Nachdem 1860 der erste Sportschuh „Plimsolls“ in England von Samuel Plimsoll erfunden wurde und zum Krockett getragen wurde, kamen 1917 die „Keds“ auf den US-amerikanischen Markt. Zwei Jahre später folgten die noch heute beliebten und in vielen AusfĂĽhrungen erhältlichen Converse All Stars. 1950 lieĂź sich die Ikone James Dean mit Sneakers ablichten, der Werbefachmann Henry Nelson McKinney erfand in diesem Jahrhundert den Begriff „Sneakers“ und eine ganze Generation von Turnschuhen folgte.

Sneaker – Voll im Trend

Der gĂĽnstige, pflegeleichte und bequeme Schuh „Sneaker“ ist dem Laufschuh nachempfunden, hat also eine niedrige Knöchelhöhe, flexible Sohlen und läuft eher spitz zu.

Mittlerweile bezeichnet man nahezu alle Sportschuhe, die den verschiedenen Sportarten nachempfunden sind, allerdings mehr alltags-, als wirklich sporttauglich sind. Da mehr auf Mode und Trend Wert gelegt wird, eignen sie sich nur selten dazu, beim Sport getragen zu werden und geben dem Träger auf der Straße ein sportliches Aussehen.

Ă„hnliche Artikel