Wie war das Leben ohne Smartphone?

Wie war das Leben ohne Smartphone? auf konsumguerilla.net

Morgens um 7h läutet der Wecker am Smartphone. Wir schalten ihn ab und nehmen das schlaue Telefon mit ins Bad. Beim Zähneputzen begleitet es uns mit Musik. Beim Frühstückskaffee checken wir mit dem technischen Wunderwerk unsere Mails und mehrere Social-Media-Plattformen. Auf dem Weg ins Büro läuft YouTube, oder wir streamen Serien im Bus. Während der Arbeit nutzen wir das Handy als Taschenrechner und halten per Messenger Verbindung zu unserem Freundeskreis. Mittags holt man eine Kleinigkeit im Supermarkt am Eck und bezahlt mit dem Smartphone. Am Heimweg streamen wir wieder Serien. Das Handy erinnert uns verlässlich an einen bevorstehenden Termin. Wir schreiben auf dem Weg zum Treffpunkt, dass wir uns verspäten. Auf den letzten Metern nutzen wir das Navi. Verfehlt man sich trotzdem, sendet man einander den Live-Standort. Beim Abendessen wird nicht nur das Essen fotografiert. Auch die Selfies mit den Freunden werden geteilt. Spät Abends ruft man der Uber-App ein Fahrzeug und lässt sich heimbringen. Unterwegs fährt man schon mal die Heizung über die Smart-Home-Steuerung hoch. Daheim checkt man nochmal seine Mails und stellt den Wecker für den nächsten Morgen. Das Smartphone spielt heute eine zentrale Rolle in unserem Leben. Aber wie war das Leben ohne Smartphone? Es scheint unvorstellbar, den ganzen Tag offline zu sein und keine Verbindung zu seinen Freunden halten zu können.

Continue reading Wie war das Leben ohne Smartphone?

Freiheit nehmen – Beispiele für den Trend

Freiheit nehmen - Beispiele für den Trend auf konsumguerilla.net

Sich die Freiheit zu nehmen, ist eine interessante Formulierung. Ist Freiheit doch etwas, das man selbst nicht unmittelbar im Griff hat. Andere entscheiden darüber, ob man sich frei bewegen kann, oder nicht. Für die Einschränkung der eigenen Freiheit muss man nicht unbedingt straffällig werden und eine Freiheitsstrafe absitzen. Viele Sachzwänge schränken und permanent ein. So kann man sich im öffentlichen Raum nicht frei bewegen. Grundstücksgrenzen sind zu akzeptieren und zu respektieren. Verbote, wie den Rasen nicht zu betreten, stellen eine Barriere für uns dar. Zwar ist es einfach mal eben den Weg im Park zu verlassen und ein paar Schritte über die Grünfläche zu laufen, aber diese Grenzüberschreitung bleibt nur dann frei von Konsequenzen, wenn man nicht erwischt wird. Wir müssen uns also umsehen und Rücksicht auf die Anwesenheit von Mitarbeitern des Ordnungsamtes nehmen, bevor wir den Schritt wagen. Freiheit sieht anders aus. Diese Einschränkung zieht sich wie ein roter Faden durch alle unsere Lebensbereiche. Erwerbstätigkeit ist notwendig, um die Rechnungen bezahlen zu können. Selbst wenn man arbeitslos ist, muss man sich regelmäßig mit den zuständigen Ämtern auseinandersetzen, um genug Geld zum Leben zu haben. Trotzdem gibt es aktuell einen Trend dazu, sich die Freiheit zu nehmen und unkonventionelle Wege zu gehen. Sehen wir uns einmal ein paar Beispiele dazu an.

Continue reading Freiheit nehmen – Beispiele für den Trend

Wein richtig genießen

Wein richtig genießen auf konsumguerilla.net

Als Normalsterblicher, ohne besondere Affinität zum Wein, steht man mitunter ratlos vor dem Weinregal. Die Auswahl ist überwältigend und die Anzahl der unterschiedlichen Weine macht die Auswahl schwer. Meist sind die Weine nach ihrer Herkunft eingeteilt, aber hat man wenig Erfahrung damit, dann hilft die Information, ob der Wein aus Frankreich, oder Südafrika stammt, auch nicht weiter. Also bleibt wenig übrig, als sich am Preis zu orientieren. Die Tetrapaks, mit einem Literpreis unter einem Euro, oder leicht darüber, sollte man anderen überlassen. Die Preise zwischen fünf und zehn Euro pro Flasche sind ein gutes Segment, um einen guten Wein zu bekommen. Das gilt sowohl für Weißwein, als auch für Rotwein. Will man mehr Geld ausgeben, dann ist das kein Problem. Weine gibt es tatsächlich in jeder Preisklasse. Von wenigen Euros bis zu 6-stelligen Beträgen ist für jedes Portemonnaie etwas dabei. Weinkenner freuen sich bei Spitzenweinen über die verschiedenen Phasen, in denen ganz unterschiedliche Geschmäcker freigesetzt werden. Sie erfreuen sich am Bouquet, also am Geruch, den der Wein im Glas entfaltet. Als unerfahrener Weintrinker freut man sich darüber, dass der Wein gut schmeckt. Will man Wein richtig genießen, gibt es Etliches zu beachten. Dabei kann es so einfach sein.

Continue reading Wein richtig genießen

Holzarbeiten mit Pferden

Holzarbeiten mit Pferden auf konsumguerilla.net

Der Mensch hat im Laufe der Geschichte gelernt, sich Tiere und ihre Eigenschaften zunutze zu machen. So hat er einige Tierarten domestiziert und als Haustier genutzt. Bis heute haben diese Haustiere ihren Platz in unserer Gesellschaft, auch wenn der Zweck der Haltung oft ein anderer ist, als bei unseren Vorfahren. Kaum ein Tier hatte in der Menschheitsgeschichte eine so wichtige Rolle, wie das Pferd. Die kräftigen Tiere verrichteten brav die unterschiedlichsten Arbeiten. Sie zogen Kutschen und Straßenbahnen genauso wie Pflüge und andere landwirtschaftliche Fuhrwerke. Ihre Kraft wurde vor Erfindung der Dampfmaschine oft auch für den Antrieb von Maschinen eingesetzt. Heute ist das Pferd in erster Linie ein Reitpferd. Zumindest in unseren Breiten gibt es kaum noch echte Arbeitspferde. Während weiter östlich auch heute noch Kutschen im Straßenbild keine Seltenheit sind und Pferde in der Landwirtschaft tatkräftig unterstützen, entdeckt man im sogenannten Westen die Vorteile der Arbeit mit Pferden erst wieder neu. Holzarbeiten mit Pferden gelten heute als Alternative zur herkömmlichen Forstarbeit mit schweren Maschinen. Die Arbeit mit Pferden hat tatsächlich eine Vielzahl Vorteilen.

Continue reading Holzarbeiten mit Pferden

Kann Shisha Tabak ablaufen?

Kann Shisha Tabak ablaufen? auf konsumguerilla.net

Die Shisha wird seit fast 500 Jahren geraucht. Schon im alten Ägypten genoss man den aromatisierten Tabak. Die Wurzeln hat die Wasserpfeife im nahen Osten und in Indien. In den letzten Jahrzehnten hat sie auch in unserer Kultur ihren Platz gefunden. Zwar leiden auch die Shisha-Bars unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie und den verschiedenen Lockdowns, aber schon lange ist das Shisha-Rauchen auch daheim problemlos möglich. Nicht selten steht die Wasserpfeife beim Treffen mit Freunden im Mittelpunkt und der Schlauch mit dem Mundstück wird weitergegeben. Aber auch die geselligen Abende sind, aufgrund der Pandemie, leider seltener geworden. Kontaktbeschränkungen reduzieren auch die Anlässe, an denen man die Shisha anfeuert. Viel länger, als früher wird der Shisha Tabak daheim gelagert und es stellt sich schließlich die Frage, ob man ihn noch gefahrlos konsumieren kann. Kann Shisha Tabak ablaufen? Hier die Antwort auf diese Frage.

Continue reading Kann Shisha Tabak ablaufen?

Männerhandtasche – praktisch, oder peinlich?

Männerhandtasche - praktisch, oder peinlich? auf konsumguerilla.net

Die Handtasche ist die Domäne der Frauen. Passend zu den Schuhen und zusammen mit ihnen abgestimmt auf das restliche Outfit ist sie ein Modeaccessoire. Allerdings hat das Täschchen auch seinen praktischen Nutzen. Die meist figurbetonte Kleidung der Damen lässt wenig Raum für Taschen und ihren Inhalt. Große Portemonnaies und Telefone bringt die Frau mit Stil nicht so leicht unter, wie die Männer. Hier findet sich im Business-Outfit durchaus Platz in Innentaschen des Sakkos, oder ganz klassisch in den Hosentaschen. Allerdings gibt es beim Smartphone heute einen klaren Trend. 6 Zoll, oder mehr misst ein aktuelles Display und ermöglicht all das, weshalb wir uns ein Leben ohne Mobiltelefon nicht mehr vorstellen können. Ein stattliches Telefon ermöglicht einerseits ein bequemes Arbeiten, bringt manche Hosentasche aber an ihre Grenzen. Während es in der Jeans durchaus modisch wirkt, wenn gut die Hälfte des Smartphones aus der Gesäßtasche ragt, kann die Übergröße das perfekte Outfit empfindlich stören und für hässliche Beulen sorgen. Allein diese Tatsache ist Grund genug über eine Männerhandtasche nachzudenken. Dabei hat dieses modische Kleinod einen zweifelhaften Ruf.

Continue reading Männerhandtasche – praktisch, oder peinlich?

Die richtige Raumgestaltung

Die richtige Raumgestaltung auf konsumguerilla.net

Schon immer in seiner langen Geschichte hat der Mensch Schutz in Behausungen gesucht. Waren es Angfangs noch natürliche Räume, wie Höhlen, oder Felsvorsprünge, so wurden es nach und nach künstliche Behausungen. Im Laufe der Zeit hat die Menschheit die Schaffung von Wohnraum perfektioniert. Auch wenn besagter Wohnraum in vielen Kommunen knapp ist, wird überall intensiv gebaut. Einerseits bauen wir in den Städten die klassischen Mehrfamilienhäuser. Je nach Gegend wohnt man in solchen Häusern in vielen Etagen übereinander. Aber auch das Eigenheim, das Einfamilienhaus im Grünen, bleibt für viele Menschen nicht nur ein Traum. Statt hohe Mieten zu bezahlen, wird das eigene Häuschen mit einem Kredit finanziert, der über Jahre zurückbezahlt wird. Baustoff Nummer 1 ist heute Beton. Glatte Wände, die meist in schlichtem Weiß dem Bewohner übergeben werden. Dabei kann die richtige Raumgestaltung wahre Wunder bewirken und Räume ganz unterschiedlich wirken lassen. Eine Möglichkeit, die man auf jeden Fall nutzen sollte.

Continue reading Die richtige Raumgestaltung

Shisha daheim rauchen

Shisha daheim rauchen auf konsumguerilla.net

Der Trend zur Shisha ist nicht aufzuhalten. In geselliger Runde trifft man sich rund um die orientalische Wasserpfeife und genießt den kalten parfümierten Rauch. Beim Shisha Rauchen steht die Geselligkeit im Vordergrund. Allerdings macht der Coronavirus uns da einen Strich durch die Rechnung. Geselligkeit in der Shisha Bar ist momentan nicht überall möglich. Um das Infektionsgeschehen einzudämmen, sind wir angehalten, daheim zu bleiben. Aber nicht nur in Zeiten, in denen eine Pandemie die Welt im Atem hält, möchte man auch einmal daheim einen gemütlichen Abend mit der Partnerin, oder dem Partner verbringen. Die Shisha gehört, genauso wie andere Genußmittel in so einem Fall zur Grundausstattung. Auch daheim kann man problemlos eine Shisha betreiben und genußvoll paffen, während man sich mit guten Freunden unterhält. Die soziale Komponente steht auch dann im Mittelpunkt, wenn man die Shisha daheim rauchen möchte.

Continue reading Shisha daheim rauchen

Wenn die Teflon Beschichtung sich löst

Wenn die Teflon Beschichtung sich löst auf konsumguerilla.net

Es gibt ein paar Scherzfragen, die immer wieder einmal im Internet kursieren. Eine davon dreht sich um die Antihaftbeschichtung von Pfannen. Wenn nichts an Teflon haftet, wie hält die Beschichtung dann in der Pfanne? Eine berechtigte Frage, auf die es allerdings ein paar gute Antworten gibt. Die Industrie kennt heute entsprechende Methoden, die Schicht aus Polytetrafluorethylen in den Pfannen anzubringen. Dort sorgt das Teflon, wie der Handelsname des Polymers auf Fluor und Kohlenstoff lautet, für wenig Aufwand bei der Reinigung. Schließlich haftet an der Teflon Beschichtung nichts an. Vom Spiegelei, bis zum geschmolzenen Käse kann man alles, was man in der Teflon Pfanne brät, später auch problemlos wieder herausholen. Dabei ranken sich um den smarten Kunststoff aber allerhand Mythen und teilweise. Besonders, wenn die Teflon Beschichtung sich löst, haben viele Menschen gesundheitliche Bedenken.

Continue reading Wenn die Teflon Beschichtung sich löst

Zigarettenstopfmaschine Powermatic IV

Zigarettenstopfmaschine Powermatic IV auf konsumguerilla.net

Die Konsumation von Zigaretten ist heute schon fast die Ausnahme. Immer mehr Menschen gelingt es, mit dem Rauchen aufzuhören und immer weniger Menschen beginnen in jungen Jahren zu Rauchen. Es wird, dank der Gesetzeslage immer schwieriger und auch die Kosten steigen immer weiter. Steuern sorgen dafür, dass Rauchen mittlerweile zu einem Luxus wird. Trotzdem ist das Rauchen bisher noch nicht verboten. Will man, aus welchem Grund auch immer, das Rauchen nicht aufgeben, dann gibt es eine relativ einfache Version, Kosten zu sparen. Industriell gefertigte Zigaretten steigen laufend im Preis. Günstiger ist es, die Zigaretten selbst zu stopfen. Wer jetzt an losen Tabak, der in angelecktes Papier gerollt wird, denkt, liegt nur zum Teil richtig. Eine elegantere Variante ist es, die Zigaretten selbst zu stopfen. Dazu gibt es ein breites Angebot an Zigarettenstopfmaschinen.

Continue reading Zigarettenstopfmaschine Powermatic IV