aufblasbares Gästebett – Wenn Gäste müde werden

Wir geben normalerweise sehr viel Geld für Wohnraum aus. Kaum etwas in unserem Leben ist so teuer. Quadratmeterpreise, die stetig steigen und Eigentumswohnungen und Häuser bedeuten für die meisten einen jahrzehntelangen Kredit und ein sparsames Leben. Wohnen ist teuer und genau deswegen rechnet es sich rasch, wenn man sich nach Möglichkeiten Platz zu sparen umsieht. Eine solche Möglichkeit ist ein aufblasbares Gästebett. Continue reading aufblasbares Gästebett – Wenn Gäste müde werden

Ähnliche Artikel

Ein Kinderzimmer zum Kind Sein

Kind sein im Kinderzimmer auf konsumguerilla.net

Die Entwicklung unserer Kinder verläuft mit jeder Generation rasanter. Nicht nur körperlich, auch in ihrem Verhalten sind die Kinder früher reif. Früh beschäftigen sie sich mit Erwachsenen-Themen und die Zeit der Kindheit wird immer kürzer und kürzer. Umso wichtiger also, den Kindern in ihrem Kinderzimmer ein Umfeld zu biten, in dem sie Kind sein können. Continue reading Ein Kinderzimmer zum Kind Sein

Ähnliche Artikel

Mit diesen 5 Einrichtungstipps kommen kleine Räume ganz groß raus

Nicht nur Studenten wohnen in Wohnungen, die eigentlich viel zu klein für die Dinge sind, die sich im Laufe der Jahre so ansammeln. Auch Senioren und Familien müssen häufig mit einem kleinen Wohnraum zurechtkommen. Damit ein Raum nicht unordentlich wirkt, ist es wichtig, Stauraum geschickt zu nutzen und für so viel Platz wie möglich zu sorgen. Mit diesen fünf Einrichtungstipps wird aus der kleinsten Wohnung ein Ort, an dem es sich sehr gut aufhalten lässt.

1. Es werde Licht: Praktische Leuchten setzen Akzente
In einem kleinen Raum ist wenig Platz für Stehlampen. An der Decke ist in der Regel ebenfalls nur für eine, maximal zwei Leuchten Platz. Die Krux bei kleinen Räumen ist auch, dass sie meist nur über kleine Fenster verfügen, durch die wenig Tageslicht dringt. Ein starkes Lichtkonzept für kleine Wohnräume setzt mehrere Lichtakzente, die den Raum optisch strukturieren. Seit einigen Jahren werden Wandleuchten immer beliebter. Sie sind ideal, um eine dunkle Ecke auszuleuchten, sparen Platz und stehen nicht im Weg.Wohn Accesoires

2. Starke Farben für starke Wohnräume
Es ist ein Irrglaube, dass kleine Wohnräume ausschließlich mit weißer Raufasertapete ausgestattet sein dürfen. In Wirklichkeit machen helle Farbtöne an den Wänden den Raum nicht optisch kleiner, sondern schaffen eine interessante Atmosphäre. Eine Trendfarbe, die auch der Hamburger Innendesignerin Jutta Werner gefällt – wie sie im Blog des Reiseanbieters Expedia verrät – ist Cognac. Der Farbton wirkt nicht nur in Kombination mit wertvollen Antiquitäten edel.

3. Kompakte Möbel, die mehr können
Nicht jeder benötigt ein riesiges Bett oder einen übergroßen Esstisch, an dem ein halbes Dutzend Menschen Platz nehmen können. Jeder kennt das Schlafsofa, welches nach Bedarf zum Bett ausgeklappt werden kann und am Tag platzsparend als Sofa genutzt wird. Ebenso gibt es kompakte Tische, die sich in große Tafeln verwandeln können. Wer handwerklich begabt ist, kann sich im Baumarkt die passenden Materialien besorgen, um einen Klapptisch für die Wand selbst zu fertigen. Eine Sitzbank am Esstisch ist so gemütlich, dass es sich auch nach dem Essen auf ihr noch verweilen lässt.

4. Ein Raumkonzept entwickeln
Um einen kleinen Raum hübsch einzurichten, bedarf es eines klar durchdachten Raumkonzepts. Ist dieses schlüssig, wirken Möbel und Gegenstände nicht störend. Soll ein Raum beispielsweise romantisch wirken, werden Wohnaccessoires, Vorhänge, Möbel und Geschirr auf das Thema abgestimmt.

5. Accessoires sparsam dosieren
In kleinen Räumen sollten Wohnaccessoires nur sehr sparsam eingesetzt werden. Anstatt jeden freien Platz mit einer Figur oder einer Vase zu verstellen, ist es sinnvoll, nur eine Handvoll Accessoires im Raum zu verteilen und diese gelegentlich auszutauschen.

Das eigene Sofa kreieren – ein Unikat für zu Hause

Jeder Mensch hat seinen eigenen Stil. Wenn man einen neuen Abschnitt in seinem Leben beginnt, der beispielsweise durch einen Umzug eingeleitet wird, dann möchte man oft sich von alten Dingen trennen. Zu diesen Dingen zählt sehr häufig ein Teil der klobigen Einrichtungsgegenstände wie beispielsweise dem alten Sofa. Ist man in seiner neuen Wohnung angekommen, braucht man natürlich ein neues Sofa, auf dem man sich wohlfühlt. Ab diesem Punkt macht man sich meist auf zum nächsten Möbelhaus, um dort nach einem Sofa zu schauen. Oft findet man jedoch dort nicht das, was man sucht, und hat sich in der Vergangenheit für einen Kompromiss entschieden. Heut zu Tage hat man jedoch das Glück, dass man selbst zum Designer werden kann.

Im Internet gibt es seit einigen Jahren die Möglichkeit, sein eigenes Sofa zu einem guten Preis designen zu lassen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Während man in der Vergangenheit nur unter enorm hohen Kosten von entsprechenden Fachanbietern diese Möglichkeit hatte, bietet das Netz die Möglichkeit, Sofas nach Maß zu gestalten günstiger an. Auf diese Art und Weise kann man sich auch mit einem normalen Einkommen den Traum vom Sofa seiner Träume verwirklichen. Das Beste daran ist, dass man wirklich die Kontrolle über alle wichtigen Aspekte hat. So kann man den Bezug selbst aussuchen. Ob es Leder oder ein anderer Stoff sein soll, liegt im eigenen Ermessen. Dasselbe gilt beispielsweise für die Farbe. Einige lieben knallgelb und andere bevorzugen ein schlichtes Himmelblau. All die Wünsche, die im Kopf schwirren, können endlich zur Realität werden. Dank solch eines Sofas ist der Wechsel in die neue Wohnung ein Ereignis, das man so schnell nicht vergessen wird. Gleichzeitig werden Gäste meist sehr beeindruckt sein, wenn man im Besitz eines solches Sofas ist. Wer kann schon behaupten, dass er das Sofa, auf dem die Gäste gerade sitzen, selbst entworfen hat? Dies wird nicht nur Eindruck schinden, sondern viel Bewunderung hervorrufen. So bekommen sie individuelle Wohnzimmermoebel.

Auf der Suche nach der perfekten Wohnzimmereinrichtung

Wenn man in seinem Job sehr gute Arbeit leistet, dann wird es nicht lange dauern, bis man eine Beförderung erhält. Diese Beförderung kann einem bereits schnell die Möglichkeit bieten, mehr finanzielle Freiheiten zu genießen. Wenn man in den Genuss dieser finanziellen Freiheiten kommt, dann werden die Lebensumstände, in denen man lebt, sich sehr schnell anpassen. Nach solch einer Gehaltserhöhung ist es für sehr viele Menschen sehr interessant, sich Gedanken über die eigene Einrichtung zu machen. Immerhin will ein entsprechend hohes Gehalt auch repräsentativ dargestellt werden.

Damit man seine Wohnung bzw. sein Haus entsprechend präsentieren kann, muss man vor allem viel Wert auf ein sehr aussagekräftiges Wohnzimmer legen. Das Wohnzimmer stellt in den meisten Fällen den Ort dar, an dem die Gäste zusammenkommen. Dort kann man lange Gespräche führen, über die Arbeit reden oder einfach eine wunderbare Feier ausrichten. Damit das Wohnzimmer entsprechendes Flair erreicht, reicht es nicht, einfach irgendwelche Möbel von der Stange zu kaufen. Wir alle kennen die Angebote aus manchen großen Möbelhausketten. Wenn man aber über ein entsprechendes Einkommen verfügt, sollte man sich nach mehr umschauen, als diese häufig vertretenen Einrichtungen. Eine viel bessere Möglichkeit, um wirklich frische und stilvolle Einrichtungsgegenstände zu kaufen, bietet das Internet. Ein sehr gutes Beispiel für solch einen Anbieter, der genau diese Kriterien erfüllt, ist fabrooms.de. Bei fabrooms.de gibt es jede Menge Auswahl an unterschiedlichsten Möbeln. Da kann man sich ein Sofa online kaufen und sich anschließend Gedanken über passende Beleuchtung, Wohntextilien oder Wohnaccessoires machen. Diese Seite besticht durch eine Kombination aus wunderbaren Möbeln, die nicht nur sehr stilvoll und jung aussehen, sondern gleichzeitig ein außergewöhnlich lohnenswertes Preis-/Leistungsverhältnis aufweisen. Die Kombination dieser Eigenschaften macht fabrooms zu einem der Anbieter, der unbedingt auf der Rechnung gehalten werden sollte. Neben den klassischen Wohngegenständen bietet diese Seite noch Tipps zur stilvollen Einrichtung. So finden sich dort beispielsweise Tipps, wie man Linien und Möbelgruppen ideal kombiniert, um den richtigen Eindruck zu erwecken. Dabei geht es beispielsweise darum, dass ein Tisch sehr häufig mit einer passenden Obstschale und Dekoration gestaltet sein sollte, da dies ein harmonisches Gesamtbild ergibt, was wir Menschen als positiv aufnehmen. Das Wissen, welches diese Seite vermittelt, geht dementsprechend über das übliche Angebot von Möbelanbietern hinaus. Man hat somit nicht nur die Möglichkeit, richtig gute Angebote zu nutzen, sondern kann sich auch gleich auf Basis der Auswahl in Kombination mit dem vermittelten Wissen seine Räume so gestalten, dass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Durch die stimmige Kombination der Möbel, Farben, Linien und Gruppen erreicht man genau das, was man sich gewünscht hat: Eine stilvolle und dem Gehalt entsprechend adäquate Wohnung bzw. Haus, das einen geradezu zum Besuchen einlädt.

Online Möbel kaufen

Eine neue Einrichtung ist der Wunsch vieler. Vor allem wenn man gerade neu gebaut hat, dann ist das immer ein willkommener Anlass, sich mal wieder ein paar neue Möbel zu gönnen. Aber auch sonst, bietet es sich an, nach einer gewissen Zeit, sich neue Möbel zu kaufen. Diese verleihen der Einrichtung schnell ein neues Flair und Altes wirkt auf einmal ganz anders und viel schöner. Schließlich muss man nicht alle Zimmer mit einmal neu ausstatten, man kann das auch Schritt für Schritt machen und sich nach und nach neu einrichten.

Viele Ideen und Möglichkeiten im Internet finden

Bei der Suche nach neuen Möbeln machen sich viele zunächst auf den Weg in ein Einrichtungshaus. Sitz- und Liegeproben kann man leider noch nicht online machen. Dennoch werden die meisten Möbel letztendlich im Internet gekauft. Der Grund dafür liegt darin, dass die online Angebote, wie z.B. wohnprofi.de weit aus ansprechender sind und man oftmals von tollen Rabatten profitieren kann. Zudem holt man sich im Internet noch viele tolle Ideen, wie man das Wohnambiente noch verschönern kann. Das Netz ist nicht nur ein idealer Ort, um günstig zu shoppen, sondern auch sich inspirieren zu lassen. Außerdem bieten viele Shops die Möglichkeit, dass man sich ein virtuelles Bild der neuen Einrichtung erstellen kann.

Mit nur wenigen Klicks zur neuen Einrichtung

Möbel im Internet zu kaufen ist damit für viele schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Neben den wirklich guten Preisen kann man oftmals auch von einem sehr ansprechenden Service profitieren. Hier spielen vor allem die Lieferbedingen eine entscheidende Rolle. Hat man erst einmal einen Shop gefunden, der einem gefällt, dann kommt man gern darauf zurück. Man kann sich beispielsweise für einen Newsletter eintragen und wird darüber regelmäßig informiert, wenn es mal wieder ansprechende Angebote gibt. Dann ist man wirklich nur noch wenige Klicks von der Traumeinrichtung entfernt.

Ähnliche Artikel

Welches Sofa ist das Richtige

Das passende Sofa aus der großen Vielfalt kaufen

Insbesondere wer Möbel Online kauft, kann aus einer großen Vielfalt an Sofas wählen. Bevor man sich für ein Sofa entscheidet sollte man sich gut überlegen, wofür man das Sofa eigentlich braucht. Soll es eher ein Sofa nur zum Sitzen sein oder gar ein Schlafsofa? Außerdem sollte es sich stilistisch in den Rest des Raumes in Form und Design perfekt einfügen. Ein besonderes Augenmerk ist auf die Verarbeitungsqualität und das Material des Sofas zu richten, denn in der Regel hat man ein Sofa über mehrere Jahre in Benutzung.

Welches Sofa ist das richtige?
Bei der Sofawahl ist nicht nur der Preis entscheidend, sondern auch der persönliche Geschmack. Möchte man ein Schlafsofa kaufen, so sollte man auf gute Qualität und Stabilität des Lattenrosts achten. Ein Schlafsofa ist für spontanen Besuch sehr gut geeignet, denn mit nur wenigen Handgriffen lässt sich hier eine heimelige Schlafstätte einrichten. So kann man sich dann das Gästezimmer sparen. Die Designvielfalt an Sofas ist nahezu unerschöpflich. Zudem kann man oft zwischen einem Zweisitzer und einem Dreisitzer wählen.

Welches Materialart sollte man wählen?
Am beliebtesten sind im Moment so genannte Mikrofaserbezüge, die bei eventuellen Flecken leicht zu reinigen sind. Dieser strapazierfähige Bezug ist langlebig und kann jahrelang ohne Abnutzung genutzt werden. Für den ganz besonderen Geschmack bieten sich zeitlose Sofas aus Leder an. Sie brauchen von Zeit zu Zeit zwar eine gewisse Pflege, wenn sie aus Echtleder bestehen, aber auch hier hat man eine lange Nutzungsdauer. Eher weniger im Trend liegen Kunstledersofas.

Ist der Preis allein ausschlaggebend für die Qualität?
Der Preis ist nicht alleine ausschlaggebend für die Qualität eines Sofas, spielt aber eine gewisse Rolle. Vor dem Kauf eines Sofas sollte man also ein gewisses Gefühl für die Preissegmente von Sofas entwickeln. Nur so wird man beim Kauf das beruhigende Gefühl haben, dass man das richtige Preis-/ Leistungsverhältnis gewählt hat.

Kinderzimmer liebevoll einrichten

Das Kinderzimmer ist der Ort, an dem die Kinder ihre ersten Erfahrungen sammeln. Es umgibt sie als eine Art Schonraum, es regt idealerweise ihre Phantasie an, und es begleitet sie durch ihre ersten Jahre und deren verschiedene Phasen.

Ein Kinderzimmer liebevoll einzurichten, das heißt auch, seine eigenen Vorstellungen davon, was „schön“ ist, zurück zu stellen. Wenn Erwachsene es dezent und Ton in Ton mögen, mögen Kinder oft das Bunte, auch Auffällige. Das fängt schon an den Wänden an, die gerne mit Zauberern, Feen oder wilden bzw. niedlichen Tieren verziert sein können, die für das Kind durchaus real sein können.

Gut ausgeleuchtet – der Mond geht auf

Auch der Beleuchtung kommt eine große Bedeutung zu. Kinder mögen gar nicht einmal die große Festtagsbeleuchtung, die von einer Deckenlampe ausgeht. Nein, kleine Nischen, die einzeln ausgeleuchtet werden, sind gefragt. Die Kinder können sich eigene Welten schaffen, die auch ein bisschen geheimnisvoll sein können.

Fabelwesen, die die Phantasie anregen

Wer ein bisschen Geschick hat, kann die Regale mit Figuren verschönern oder auch eine Bude basteln, in der Handpuppen das Leben draußen nach spielen. Auch ist eine Ecke, in der die Kinder Stoff, alte Schals etc. finden, dazu Schminkzeug, sehr gefragt, um sich in ein andere Person zu verwandeln. Kinder, die in ihrer Kreativität gefördert werden, lernen zu improvisieren, aber auch, sich nicht nur in altbekannten geistigen Bahnen zu bewegen. Was man als Grundausstattung braucht, ist klar, ein Bett oder auch Hochbetten, einen Kleiderschrank, Regale und später einen (Schreib-) Tisch. Der Rest, den man als Möbel auf Rechnung bestellen kann, ist optional, also Hocker, Sessel oder auch weiche zusätzliche Matratzen zum Springen und Toben. Spielzeug, dabei sollte nicht Masse sondern Klasse das Prinzip sein. Spielzeug, das mehr als nur eine Funktion hat, das verändert werden kann, ist gefragt. Der Phantasie einfach so viel Nahrung wie möglich zu geben, aber auch anzuerkennen, dass Kinder eine eigene Ästhetik haben, ist wichtig, wenn man sich anschickt, ein Kinderzimmer einzurichten.

Ähnliche Artikel

Wohnwände–alles in einem!

Wohnwände sind die perfekte Lösung für Zimmer, in denen man viel unterbringen will, die aber dennoch nicht überfüllt aussehen sollen. Mit ihren vielen unterschiedlich großen Fächern, Schubladen und Vitrinen-Elementen nehmen sie sowohl nützliche und nötige Dinge wie Papiere, Stifte, Kurzwaren und Besteck als auch dekorative Dinge in sich auf.

Continue reading Wohnwände–alles in einem!

Ähnliche Artikel

Tischleuchten in verschiedenen Ausführungen

An Vielfältigkeit und Abwechslung mangelt es Tischleuchten in der heutigen Zeit wirklich nicht. Ganz im Gegenteil lässt sich für jeden individuellen Geschmack und jeden denkbaren Einsatzort die passende Tischleuchte finden.
Es gibt sie zunächst in allen Formen, Farben und Größen. Auch wenn nicht jede Form uneingeschränkt für Wohnzimmer, Bad und Schreibtisch gleichermaßen geeignet ist, entscheidet hier im Wesentlichen doch der persönliche Geschmack. Ob optisch eine kleine oder große Tischleuchte, ein klassisches, modernes, rustikales oder antikes Exemplar gewünscht wird: Die dahinterstehende Technik ist hochmodern und erlaubt sehr zielgerichtete Einsatzmöglichkeiten. Und das in jeder Preisklasse! Bei integrierten Funktionen und zu verwendenden Leuchtmitteln sollte man sich deshalb im Vorfeld einen nüchternen und sachlichen Blick auf den künftigen Einsatzort erlauben.

Ein sogenannter „Touch Dimmer“ ist beispielsweise eine beliebte Funktion für Tischleuchten im Schlafzimmer. Statt eines herkömmlichen Schalters reicht die Berührung an einer beliebigen Stelle des Lampenkörpers zum ein- und ausschalten. Durch mehrmaliges berühren lässt sich die Helligkeitsstufe regulieren. Bei Leselampen sollte man auf einen konzentrierten Lichtstrahl achten, während im Esszimmer eher ein breiter Wirkungsgrad wünschenswert sein kann. Bei den Leuchtmitteln liegen neben Energiesparlampen auch LED-Lampen voll im Trend. Sie sind sparsam und langlebig. Außerdem gibt es sie in verschiedenen kalten und warmen Farben und auch die gewünschte Lichtintensität lässt sich wählen. Ob man eine Tischleuchte für Küche, Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Bad oder Arbeitsplatz sucht: Es lohnt sich, nicht nur auf dekorative Aspekte zu achten, sondern auch auf Funktionalität und Leuchtmittel. Und ebenso lohnt sich ein informativer Blick auf neue Trends und Innovationen, welche kontinuierlich stattfinden!

Ähnliche Artikel