Gebrauchte Rollatoren

So nutzen diese nun häufig auch gebrauchte Hilfsmittel und Hilfsgegenstände die sie benötigen um ihren Alltag zu meistern.  Die Rede soll hier nicht von der obligatorischen Heizdecke sein, nein es geht um ernsthaften Erleichterungen und Selbstständigkeitshilfen wie Gehwagen – auch bekannt als  Rollator.

Gehhilfen ermöglichen alten Menschen ein wesentlich höheres Maß an Selbstständigkeit, eine Möglichkeit alleine Dinge zu erledigen ohne auf Hilfe von außen angewiesen zu sein.

Umweltbewusste Senioren setzen nun neuerdings auf gebrauchte Rollatoren. Diese sind wesentlich günstiger als ihre farbrikneuen Pendants und es entsteht kein neuer Verpackungsabfall und Energieverbrauch bei der Produktion. Besonders toll ist, das dieses vorbildliche Verhalten mit einer Ersparnis der Rente einhergeht, denn viele Krankenkassen weigern sich heutzutage Hilfsmittel voll zu bezahlen.

Liebe Senioren – Danke das ihr euch so tatkräftig für den Erhalt der Umwelt eurer Enkel einsetzt!

Ähnliche Artikel