Ecoshopper – Öko, Bio, Fair

Nach langer Zeitz melde ich mich mit einem Linktip zurück:

Per Mail wurde ich auf die folgende Seite aufmerksam gemacht: Ecoshopper.de

Nach eingehender Sichtung der Seite muss ich sagen, das hier wirklich ein lobenswertes und umfassendes Projekt bzgl ethischen / öko-fairen Konsums entstanden ist. Für den Anwender praktisch, vor allem wenn es darum geht überhaupt Alternativen zu entdecken.

Darüber hinaus gibt es auch eine Preissuchmaschine welche ich persönlich kritisch betrachte, so hat der billig-billig Preiskampf schon so etliches vormals idealistisch geprägte Konsumfeld zerstört. Dieser kritische Blick auf das Angebot ist wohl durchaus auch etwas übertrieben, sollte aber zumindest Erwähnung hier finden. Genau so löblich ist genau dieses Tool des Seite aus der Sicht eines eher finanzschwachen Haushalts (wie eigentlich auch meinem eigenen), den so ermöglicht es vielleicht dem einen oder anderen erst den öko-fairen Konsum. Im Endeffekt liegt auch diese Funktion in der Hand des Nutzers, so sollte man doch genau abwägen wo man spart.

Ich jedenfalls wünsche dem Projekt viel Glück und werde es zukünftig häufig nutzen.

Kauferfahrung: Worn Again Schuhe

Hier freute ich mich darüber endlich ethisch korrekte Schuhe gefunden zu haben die mir auch genug “Zehen-Space” bieten würden.

biggershoe_0.jpg

Nun sind sie gestern angekommen. Da ich ” The Big One” benötige musste ich in England bestellen. Die Lieferung hat ca. 14 Tage gedauert wobei die Schuhe garantiert ohne Flugzeug transportiert wurden. Der Schuhkarton und alle weiteren Details waren aus recyceltem Papier, also rundum umfeltfreundlich eingepackt und sogar “Waschsäcke” waren dabei. Mit dem Aussehen bin ich zufrieden, obwohl sie auf den Bildern natürlich noch wesentlich besser aussehen. Continue reading Kauferfahrung: Worn Again Schuhe

LamuLamu

Bisher wurde eher auf aktuelle und modische Kleidung eingegangen. Auf LamuLamu findet man sehr gewöhnliche öko-faire Kleidungsstücke mit sehr gewönlichen Prints darauf. Zwar nicht unbedingt meiner, aber dennoch immer noch ein Geschmack. Unterstützenswert ist die Seite aber auf jeden Fall.

Interessant ist auf jeden Fall die Option hier auch Shirts bedrucken zu lassen. So kann man hier Fairtrade-Shirts aus Biobaumwolle für eigene Ideen bekommen.

Shopdesign: [rating:1.5]
Fashiondesign: [rating:2.0]
Angebot: [rating:2.5]
Biofaktor: [rating:5]
Fairfaktor: [rating:5]

[rating:overall]

The Waschnuss Experiences I

Hier habe ich bereits das “Wundermittel” Waschnuss vorgestellt. Nun sind 2-3 Wochen ins Land gezogen und ich möchte von meinen Erfahrungen berichten:

  • Waschen

In meiner Waschmittelkiste lagern nun ein Sack Waschnüsse, ein Brocken Gallseife und eine 10er Packung Backpulver (Kein Öko-Weinstein-Backpulver! Funkt nicht) und zwei ausrangierte Einzelsocken. Bisher sind alle Flecken rausgegangen. Ein Fettfleck auf einem Pullver ist nach wie vor hartnäckig, diesen muss ich das nächste mal mit besagter Gallseife vorbehandeln. Wichtig ist es, bei der Weißwäsche das Backpulver ins Waschpulverfach zu geben, da sonst alles wirklich recht schnell ergraut. Als Weichspülerfeind profitiere ich von den Waschnüssen, da die Wäsche ein wenig weicher ist als vorher, für weichgespülte Fetischisten wahrschenlich kein Ersatz, aber weicher als ohne wird die Wäsche auf jeden Fall.

Fazit: Wascheignung mit entsprechenden Zusatzmitteln (Backpulver, Gallseife) = 90% Continue reading The Waschnuss Experiences I

Randnotiz: Berechne deinen ökologischen Fußabdruck

Auf der Seite ecofoot.org kann man seinen ökologischen Fußabdruck berechnen. Dieser wird in globalen Hektar gemessen. Es werden einige Fragen zum Lebensstil gestellt und daraus wird ein bestimmter Wert errechnet. Am Schluss bekommt man noch angezeigt, wieviele Erdplaneten notwendig wären, um diesen Lebensstil folgenlos so weiterführen zu können.

Ich hatte einen Wert von 2,2 globalen Hektar und würden alle so leben wie ich bräuchte die Menschheit 1,8 Erdplaneten. Da muss ich wohl noch ein bischen mehr mit anpacken.

Randnotiz: Ethical Superstore

Eine Art ethischen Supermarkt habe ich heute, recht erstaunt, via Google entdeckt. Dieser ist selbtsverständlich nicht aus Deutschland (wo kämen wir denn da…) sondern aus good ol’ Britain. Bestellen darf man trotzdem, allerdings werden nur Pakete bis 2 kg geliefert. Wer sich einmal anschauen möchte, welch reichhaltige Fülle an ethisch korrekten Produkten es dort gibt, klickt bitte den folgenden Link an: Ethical Superstore

Meine Schuhe haben (nicht nur) ethische Löcher…

Ich bin stolzer Besitzer von 3 Paar Schuhen. So viele hatte ich nie zuvor in meinem Leben. Nun, Paar 1 sind Adidas-Treter bei denen die Seitennaht aufgeht und außerdem drückt der Schuh am großen Onkel. Paar 2 sind ebenfalls aus dem Hause Dassler und dermaßen zu klein, das ich sie immer nur einen Tag anziehen kann, und zwei Tage Fußbäder nehmen muss. Paar 3 hat nicht nur ethische Löcher, sondern eben im linken Schuh auch vorne ein, von einem viel zu langen Zehennagel aufgebohrtes Löchlein, durch das meine Socke schimmert. Da auch mein Schamgefühl seine Grenzen hat, muss ich in den sauren Apfel beißen und eine, mir schier unüberwindbar scheinende Aufgabe bewältigen: Sweatshopfreie Schuhe in Größe 48, die nicht aussehen als würden sie einem anatolischen Olivenzüchter gehören. Alles bisher gefundene sieht nach Chucks aus und sind maximal in 46 erhältlich. Nach nun wochenlangem stöbern wurde ich endlich fündig: Worn Again.

Continue reading Meine Schuhe haben (nicht nur) ethische Löcher…