Was Lesen die Menschen am liebsten?

Die beliebtesten Zeitschriften Abos der Deutschen

Zeitschriften sind ein Medium, das trotz Internet und TV,viele Leute immernoch großer Beliebtheit erfreut. Viele beziehen ihre Lieblingszeitschrift bequem als Abonnement. Der Begriff “Abonnement” kommt aus dem Französischen und bedeutet “wiederkehrende Leistung”. Bezahlt wird in Vorkasse für eine bestimmte Zeit, meist ein ganzes Jahr. Der Abonnent genießt Vorteile: Er muss weniger für die einzelne Zeitschrift bezahlen und er bekommt sie wenige Tage vor der Erscheinung am Kiosk. Aufgrund dieser Vorteile werden 45 Prozent der sogenannten Publikumszeitschriften (Rätsel-, Fernseh-, Wirtschafts-, Jugend- oder Frauenzeitschriften) per Abonnement bezogen, außerdem 90 Prozent der Fachzeitschriften.Doch welche Zeitschriften Abos sind die beliebtesten in Deutschland?

Die beliebtesten Zeitschriften Abos Deutschlands

Die ersten beiden Plätze laut einer Statistik von VIP Abobelegen die Fernsehzeitschriften “TV Movie” und “TV Spielfilm”, die beide aller 14 Tage erscheinen. Die Zeitschriften werden von je etwa 640.000 Haushalten in Deutschland abonniert.

Auf den Plätzen 3 und 4 folgen zwei weitere Fernsehzeitschriften, die “Hörzu” und die “Auf einen Blick” (Erscheinung: jeweils wöchentlich; Auflage: rund 1,3 Millionen). Die “Bild der Frau”, ein wöchentlich erscheinendes Axel-Springer-Erzeugnis, belegt den fünften Platz.

Auch die nächsten Plätze werden wieder von Fernsehzeitschriften belegt. Platz 6: Die “TV Hören und Sehen”, erscheint wöchentlich und hat eine Auflage von etwas unter einer Million Exemplare. Platz 7: “TV Direkt” mit etwa 96.000 Abonnenten erscheint sie alle 14 Tage.

Auf Platz 8 der Hitliste befindet sich “Der Spiegel”, der die höchste Auflage der wöchentlich erscheinenden Nachrichtenmagazine hat. Den nachfolgenden Platz nimmt die “Freizeit Revue” ein, eine der klassischen Frauenzeitschriften. Auch ein Stern Abo ist bei den Deutschen beliebt: Die aktuell-politische Informationszeitschrift erreicht einen respektablen 10ten Platz. Mit einer 7,5 Millionen Menschen umfassenden Leserschaft erreicht der “Stern” jeden zehnten Deutschen über 14 Jahren.

Die restlichen Plätze des Ranking wurden an Zeitschriften wie “Reader`s Digest” (12.), “Bunte” (17.), “Bravo” (23.), “Joy” (26.), “Geo” (32.) oder “P.M. Magazin” (39.) vergeben. Noch weiter hinten befanden sich zum Beispiel die “GeoLino”, “National Geographic”, “Men`sHealth” oder “Neon”. Den letzten, 300. Platz belegte die Sport-/Fachzeitschrift “Radsport”.