Beneclick – Bestellungen zu Spenden machen

Beneclick.ch hat eine relativ frische Idee um den Otto-Normalverbraucher zum Spenden zu bringen und zwar Spenden ohne dafür Geld hinzulegen. Wie das gehen soll? Ganz einfach, Beneclick hat bei etlichen Onlineversanddiensten (Amazon, ect.) Refferal-Accounts, das heißt wer über einen Link von Beneclick aus bestellt löst das Zahlen einer „Vermittlungsgebühr“ des Versandhandels an seinen Partner aus. Diese „Vermittlungsgebühr“ spendet Beneclick an eine von dir vorher ausgewählte Organisation. Beneclick umschreibt diesen Vorgang natürlich wesentlich besser als ich:

Grundidee

Wer über www.beneclick.ch konsumiert, löst mit dem Einkauf eine Spende an ein Schweizer Hilfswerk eigener Wahl aus. Dass man dabei als Konsumentin und Konsument keinen Rappen mehr ausgibt als beim Einkauf im Laden, ist besonders attraktiv. Dies funktioniert, weil sich die Firmen, deren Waren und Dienstleistungen über beneclick.ch gekauft werden können, vertraglich dazu verpflichtet haben, einen bestimmten Prozentsatz des so erzielten Umsatzes als Spende für das vom Kunden gewählte Hilfswerk zur Verfügung zu stellen.

Das Tolle ist, man muss wirklich nur seinen gewohnten Einkauf um einen kleinen Schritt erweitern um eine kleine Spende auszulösen. Bisher habe ich nur nie daran gedacht und das finde ich echt schade. Wieder einmal ist also die Devise ein kleines bischen umzudenken um ein kleines bischen etwas in die richtige Richtung zu bewegen…

Ähnliche Artikel