Free Burma – Aktionstag

Heute morgen erreichte mich eine eMail die ich gerne hiermit weiterreiche:

“Über die “Free Burma!” Aktion

Blog- und Website Betreiber aus aller Welt bereiten einen Aktionstag zur
Unterstützung der friedlichen Revolution in Burma vor. Wir wollen ein Zeichen
für den Frieden setzen und den Menschen, die ihr grausames Regime ohne Waffen
bekämpfen, unsere Sympathie bekunden. Diese Blogger haben vor, am 4. Oktober
2007 ihre normalen Blog-Aktivitäten einzustellen, um nur einen einzigen Artikel
zu veröffentlichen: Ein rotes Banner mit dem Text „Free Burma!“.” Mehr auf http://www.free-burma.org/

Den Hang dazu solche Aktionen als leicht plakativ und wirkungslos zu bewerten, teile ich als Kind einer ironiegeschwängerten, übersättigten Wohlstandsgesellschaft leider mit vielen Generationsgenossen und schenke dieser Aktion, aufgrund des symbolischem Charakters, auf den ersten Blick viel zu wenig Bedeutung . Ich tue so etwas immer schnell als blinden Aktionismus ab. Dennoch: Ich werde daran teilnehmen. Die Geschehnisse dort machen mich betroffen, wirklich betroffen aufgrund des unglaublichen Maßes an Ungerechtigkeit und so will ich wenigstens diese eine Möglichkeit nutzen um ein minimales Statement abzugeben, als es komplett in Beachtungslosigkeit versinken zu lassen.