Die Lebensqualität erhöhen

Die Lebensqualität erhöhen auf konsumguerilla.net

Es gibt viele Strategien um etwas Abstand vom Alltag zu gewinnen. Urlaub ist eine der Varianten mit der man für kurze Zeit mal abschalten kann. Das Problem ist aber, dass man tatsächlich nur für einen sehr kurzen Zeitraum etwas für sich tut. Was sind schon zwei Wochen im Vergleich zu den 50, die man nicht in Urlaub ist? Man muss also die Lebenqualität erhöhen und sich dabei mit seinem Alltag auseinandersetzen.

Daily Business

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft und die meisten von uns spüren das tagtäglich am eigenen Leib. Macht man etwas gut, dann wird man nicht etwa belohnt, oder jemand bedankt sich. Nein, man bekommt mehr Verantwortung und Aufgaben und muss einfach noch etwas mehr gut machen. Dazu kommt eine psychische Komponente, die in unserer Zeit immer wichtiger wird und sich immer stärker bemerkbar macht. In kaum einer Tätigkeit kann man heute, wenn man mit der Arbeit fertig ist, ein Produkt ansehen und anfassen. Wir beschäftigen uns den ganzen Tag mit theoretischen Dingen. Zahlreiche Aufgaben laufen parallel und jede davon hat kaum einen praktischen Nutzen. Je nach Tätigkeit beantwortet man Fragen, rechnet mit Zahlen, oder designt Produkte und Dienstleistungen. Anders als im Handwerk hat die Tätigkeit weder ein konkretes physisches Ergebnis, noch hat das Ergebnis unserer Arbeit meist Bestand. Ein Dachdecker schafft ein Dach, das über Jahrzehnte als Denkmal bestehen bleibt. Wer den ganzen Tag E-Mails versendet, dessen Lebenswerk ist auch sehr theoretisch.

Die Lebensqualität erhöhen

Stress und das Wesen unserer Arbeit sorgt sukzessive dafür, dass wir urlaubsreif werden. Tief im Alltag gefangen versuchen wir uns zu befreien und auszubrechen. Der Urlaub ist da natürlich eine gute Variante um dem Alltag zu entfliehen. Damit man aber nachhaltig etwas verändert, sollte man auch seinen Alltag redesignen. Ein Facelifting der Zeit, die wir abseits der Arbeit verbringen kann unser Energielevel und die Lebensqualität erhöhen. Im Grunde ist es ganz einfach sich eine erholsame Umwelt zu schaffen und glücklich zu werden. Betrachten wir die beiden Bereiche Physe und Psyche und sehen uns die jeweiligen Bereiche an.

Körperliche Bedürfnisse

Als Mensch hat man eine Reihe von Bedürfnissen. Die körperlichen Bedürfnisse sind in erster Linie Essen und Trinken, Schlaf und Sex. Die einzelnen Bereiche kann man durchaus Verbessern und noch einen vierten Bereich ergänzen. Der Sport sollte ein Teil des Lebens werden und regelmäßiger Bestandteil des Alltags sein.

Essen und Trinken

Trinken ist ein elementares und das wichtigste Grundbedürfnis des Menschen. Wir bestehen zum überwiegenden Teil aus Wasser. Blut, und viele ander Körperflüssigkeiten haben einen hohen Wasseranteil, aber sogar unsere Knochen bestehen noch zu 22% aus Wasser. Je nachdem, wie viel Wasser wir verlieren steigt und fällt auch der Bedarf an Flüssigkeit, die wir wieder trinken müssen um den Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Der Bedarf beginnt bei 2-3 Litern, kann bei großer Hitze und viel Sport auch 5, oder mehr Liter betragen. Zwar kann man auch zu viel trinken und es sind Todesfälle bei Marathonläufern bekannt, die vor dem Rennen zu viel getrunken haben, aber im Normalfall wird das nicht passieren. Regelmäßiges Trinken sorgt dafür, dass wir frischer und fitter sind. Ein Krug Wasser am Schreibtisch ist ein guter Anfang und eine tolle Möglichkeit, will man die Lebensqualität erhöhen.

Die Lebensqualität erhöhen auf konsumguerilla.net
gesunde und ausgewogene Ernährung

Auch das Essen ist so ein Thema. Tendenziell ernähren wir und zu Energiereich. Eine ausgewogene Mischung aus Ballaststoffen, Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten ist aber essentiell um den Körper optimal mit Energie und Nährstoffen zu versorgen. Speziell beim Sport muss man Rücksicht auf die jeweiligen Trainingsreize und die spezifischen Bedürfnisse der Körpers nehmen. Permanente Zuführ von mehr Energie, als man verbraucht, sorgt für Übergewicht und eine hohen Körperfettanteil. Das führt schließlich zu einer hohen Belastung für den Organismus. Fett sorgt für einen Zustand, der so ähnlich ist, wie eine leichte Entzündung. Auch das Gewicht, das man mit sich herumträgt belastet den Bewegungsapparat. Ausgewogene Ernährung und eine vernünftige, an den Energiebedarf angepasste, Energiemenge können die Lebensqualität erhöhen.

Schlaf

Oft hört man, wie jemand stolz erzählt, mit wie wenig Schaf er auskommt. Nur wenige Stunden werden da angegeben. Auch hört man häufig von Genies und berühmten Menschen, die angeblich mit einem lächerlichen Schlafpensum auskommen. Auf jeden Fall ist ein kurzer Schlaf nichts, das man anstreben sollte. 7 Stunden benötigt ein gesunder Erwachsener als regelmäßiges Schlafpensum. Allerdings kann auch dann viel schiefgehen, wenn man brav jede Nacht ausreichend schläft. Eine neue Matratze kann die Lebensqualität erhöhen. Auch wenn die eigene Matratze durchaus angenehm erscheint kann sie zu weich, oder zu hart sein und keine ausreichend feste Punktelastizität aufweisen.

Eine neue Matratze ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Einen Matratzen Vergleich kann man bequem online durchführen uns sich detaillierte Informatione einholen. Speziell wenn man zu zweit im Bett liegt ist es schwierig die richtige Matratze anzuschaffen. Eine Möglichkeit ist die Casper Matratze. Eine preisgekrönte Matratze, die man 100 Tage daheim testen kann. Hier gibt es keine Auswahlmöglichkeiten, sondern eine einzige Matratze. Das Ziel von Casper war es, eine Matratze für jede Schlafmütze zu schaffen.

Sex

Ja, auch regelmäßige sexuelle Aktivität kann die Lebensqualität erhöhen und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Auch wenn man diesen Teil einer Beziehung nach ein paar Jahren gerne vernachlässigt sollte man sich auf dem Weg zur besseren Lebensqualität auch darüber Gedanken machen. Hat man einen Partner, dann sollte es nicht schwer sein, sich gemeinsam in die richtige Stimmung zu versetzen. Ein romantisches Rahmenprogramm kann auf der einen Seite als Vor- und Nachspiel betrachtet werden uns sorgt zusätzlich noch für eine Steigerung der Lebensqualität. Die Liebe ist eines der Puzzlesteine zum zufriedenen Alltag.

Die Lebensqualität erhöhen auf konsumguerilla.net

Sport

Regelmäßige Bewegung hilft uns auf zwei Ebene, wenn wir die Lebensqualität erhöhen wollen. Einerseit die körperliche Aktivität, die Energie verbrennt und uns gesund hält, aber auch die geistige Komponente. Während des Laufens, Schwimmens, oder einer anderen Sportart, setzt nach einige Zeit ein bestimmter Zustand ein. Der Kopf ist völlig klar und frei und der Rest des Körpers führt selbstständig und ohne dass man darüber nachdenken muss, die Bewegungen aus. In dem Zustand der Klarheit kann man Vieles aufarbeiten und Dinge zu Ende denken.

Die Lebensqualität erhöhen auf konsumguerilla.net
Kinder geben Halt und die Möglichkeit einmal seine Bodenständigkeit über Bord zu werfen

Psychische Bedürfnisse

Liebe

Wir wollen geliebt werden. Die Liebe ist etwas wunderbares und kann tatsächlich ein guter Grund sein, um zu leben. Das, was wir im Alltag tun hat in erster Linie den Sinn Geld zu verdienen. Geld benötigt man für viele Dinge, aber damit der Liebe seines Lebens ein kleines Geschenk zu kaufen, oder dafür zu sorgen, dass man sorgenfrei in einem schönen Heim leben kann, ist schon ein viel schönerer und tieferer Zweck. Aber nicht nur Liebe zum Partner kann ein schöner Antrieb, auch die eigenen Kinder können dem Leben einen schönen Sinn geben. Auch für einen Ausgleich ist das Leben mit Kindern, oder Jugendlichen gut geeignet. Lässt man sich darauf ein und hört sich an, was die Kinder bewegt, dann ist das befreiend und relativiert oft die eigenen Sorgen.

Die Lebensqualität erhöhen auf konsumguerilla.net

Selbstverwirklichung

Was im Job oft ein Problem ist, kann man in ein Hobby verlagern. Sich selbst einen Wunsch zu erfüllen und ein selbstgestecktes Ziel zu erreichen, kann in der organisierten Freizeitgestaltung seinen Platz finden. Eine Sammlung vervollständigen, ein Spiel gewinnen, oder Fertigkeiten erlernen, lässt sich gut in einem Verein ausleben. Experte auf einem Gebiet werden, oder im Hobbykeller etwas zu schaffen ist wichtig für uns. Erfolge zu feiern ist eine Methode die Lebensqualität zu erhöhen.

Auf sich achten

Wofür wir eigentlich keine Zeit haben, sollte wieder mehr in den Mittelpunkt. Me-Time – Zeit für mich ist ein wichtiger Aspekt für unsere körperliche und geistige Gesundheit. Nimm Dir Zeit für Dich und stell Deine eigenen Bedürfnisse nicht immer zurück. Beschäftigung mit dem Ich und Erreichung persönlicher Ziele ist eine gute Motivation und ein großer Schritt um die Lebensqualität zu erhöhen!

 

 

 

Ähnliche Artikel