größer, schneller, kompakt – USB-Stick mit Logo

USB-Stick mit Logo bedrucken lassen auf konsumguerilla.net

Die Entwicklung der Speichermedien war in den letzten Jahrzehnten rasant. Wer 1985 umgerechnet 2.000€ bezahlen konnte, der durfte sich über eine 20MB-Festplatte freuen. Ein Stück Hardware in der Größe eines Ziegelsteins und etwa zweimal so schwer. Bei etwa 100€ pro Megabyte hätte ein Gigabyte also etwa 100.000€ gekostet. Allerdings hätte niemand ein ganzes Gigabyte an Daten speichern wollen. Schon gar nicht als Privatperson und auch Firmen waren eher auf Papier organsisiert als elektronisch. Im Jahr 2000 wurde schließlich der USB-Stick erfunden.

Mobile Daten

Was 15 Jahre früher völlig undenkbar war, war plötzlich ganz einfach verfügbar. Zwar hatte das erste Modell nur eine Speicherkapazität von 8MB, das sollte sich aber rasch ändern. Heute kann man bereits einen USB-Stick mit einer Kapazität von 1TB kaufen. Zwar ist ein so großer USB-Stick noch sehr teuer, aber 8, oder 16 GB sind für unter fünf Euro zu bekommen und nahezu jeder PC-Anwender hat immer einen USB-Stick dabei.

Flash-Speicher

Die Basis für den USB-Stick liefert der Flash-Speicher. Ein Festspeicher, der 1984 von Toshiba entwickelt wurde und in erster Linie in Speicherkarten für Digitalkameras, aber auch in MP3-Playern und natürlich USB-Sticks Anwendung findet. Der Speicher hat den Vorteil, dass er sehr robust ist. Eine Festplatte kann durch Erschütterungen beschädigt werden und CD´s und DVD´s sind nur bedingt hitzebeständig. Ein Flash-Speicher hat kein Problem mit Temperaturen bis zu 100°C und ist auch stoßfest. Das ideale Medium um Daten zu transportieren.

Haltbarkeit eines USB-Stick

Ein USB-Stick nützt sich durch die Löschvorgänge ab. Je nach Hersteller kann der Chip zu mehrere 100.000 mal beschrieben und wieder gelöscht werden. Es ist aber nicht zu erwarten, dass ein USB-Stick, wenn man ihn tatsächlich für den Transport der Daten einsetzt, diese Löschzyklen erlebt. Im Regelfall wird die USB-Schnittstelle früher defekt werden. Das ist auch der Grund, warum man einem USB-Stick, bei aller Datensicherheit, nicht unwiederbringliche Daten anvertrauen sollte. Er kann nicht mechanisch leicht beschädigt werden und die USB-Schnittstelle kann leicht verbiegen, oder die Kontakte können abgenützt werden. Für einen Transfer von Daten von einem PC zum anderen, oder als mobile Datensicherung ist der USB-Stick aber ausgezeichnet geeignet.

USB-Stick mit Logo bedrucken lassen auf konsumguerilla.net

USB-Stick als Werbeartikel

Als Benutzer ist es nicht immer erforderlich einen USB-Stick käuflich zu erwerben. Die geringen Kosten, die ständige Präsenz und die relativ große und flache Oberfläche machen einen USB-Stick zu einem Give-Away. Oft werden die bedruckten USB-Sticks auch zur Informationsverteilung verwendet. Statt gedruckte Flyer zu verteilen kann man die günstigen USB-Sticks mit Informationsmaterial beschreiben und wesentlich mehr Informationen unterbringen. Interaktive Präsentationen und umfassende Informationen können auf den USB-Sticks gespeichert werden. So finden die kleinen Speicherwunder in manchen Präsentationsunterlagen ihren Platz. Auch nachdem die Daten gesichtet wurden, erfüllt der USB-Stick seine Funktion als Werbeträger. Man kann USB Sticks mit Logo bedrucken lassen und so einen Werbeträger schaffen, der für lange Zeit in Verwendung bleibt.

Mein Freund, der USB-Stick

Für den Einsatz als Werbeträger spricht, dass der USB-Stick in den allermeisten Fällen mit positiven Emotionen beladen ist. Er enthält wichtige Daten und kann in schwierigen Situationen helfen. Bekommt man Daten von einem Bekannten, oder Kollegen, ist das meist keine unangehme Situation. Abgesehen davon ist der USB-Stick am Notebook zumeist mit der Breitseite nach oben eingesteckt. Man hat das Logo also laufend im Blick, wenn man auf den Laptop schaut. Während ein Kugelschreiber sehr billig wirkt und in der Masse der Werbe-Kugelschreiber beim Anwender untergeht, wird ein USB-Stick als sehr wertvoll empfunden. Ein USB-Stick, den man als Werbegeschänk erhält ist ein sehr positives Signal. Zusammen mit den anderen Vorzügen, die USB-Sticks als Werbeträger bieten, ist das ein großes und überzeugendes Argument und der Grund, warum viele Unternehmen USB-Sticks mit Logo bedrucken lassen!

Ähnliche Artikel