LED Strahler – Die alternative Beleuchtung

LED Strahler - Die alternative Beleuchtung auf konsumguerilla.net

Licht ist aus unserer Welt nicht wegzudenken. Der Verlust unserer Sehkraft ist einer der schlimmsten Schicksalsschläge. Der Sehsinn ist im Alltag der wichtigste Sinn. Um unsere Umgebung wahrzunehmen brauchen wir Licht. Das Licht wird von den verschiedenen Oberflächen teilweise geschluckt. Ein Teil des Farbspektrums des Lichts wird reflektiert und wir nehmen die Farben wahr. Während Schwarz das Licht fast vollständig schluckt und die Lichtenergie in Wärme umwandelt, leuchten helle Farben stärker. In der Natur verändert sich die Lichtintesität von 1 Lux in der Nacht bis zu 100.000 Lux bei Vollsonne. Licht beeinflusst uns nachhaltig und hat auch eine starke Wirkung auf unsere Psyche. Die Beleuchtung daheim ist daher auch ein wichtiger Teil unserer Inneneinrichtung. LED Strahler können hier zum Einsatz kommen und bei einer ausgezeichneten Energieausbeute ein angenehmes Raumklima schaffen.

Lux, Lumen und Kelvin

Licht hat erstaunlich viele Eigenschaften. Der Welle-Teilchen-Dualismus des Lichts schlägt sich in seinen Eigenschaften nieder. Einerseits hat das Licht Eigenschaften einer Welle, andererseits verhält es sich auch wie Teilchen. Beugung und Interferenzen deuten auf die Wellenform des Lichts hin. Photoelektrische Eigenschaften lassen sich nur durch Teilchen erklären. Die Lichtbrechung und die Reflexion kann mit beiden Formen erklärt werden. Aber auch in der Art, wie wir das Licht wahrnehmen, gibt es interessante und wichtige Unterschiede. Die Einheit Lumen misst die Lichtintensität. Ergänzend dazu wird in Lux die Lichtmenge je Quadratmeter angegeben. Die Kelvin beschreiben die sogenannte Farbtemperatur. Man unterscheidet zwiwschen warmen Farben, wie den verschiedenen Rottönen und kalten Farben, die hohe Blauanteile haben. Die reine Lichtstärke, also der Lumen-Wert eines Leuchtmittels, alleine ist noch wenig aussagekräftig.

LED Strahler - Die alternative Beleuchtung auf konsumguerilla.net

Lichtstrom und Lichtstärke

Der Lichtstrom, den man in Lumen angibt sagt aus, wie hell das Licht direkt an der Quelle ist. Allerdings zählt bei Helligkeit weniger die Leuchtkraft der Quelle, als die Menge an Licht, das in der Umgebung der Lichtquelle ankommt. Ein wichtiges Kriterium ist also der Abstrahlwinkel eines Leuchtmittels. Sieht man sich etwas die Beschreibung der Leuchtmittel in der Kategorie LED Einbaustrahler 230V Bad auf ledeinbaustrahlershop.de an, dann findet man bei den meisten Strahlern auch eine Angabe über den Strahlungswinkel. Ein Wert, der bei einer herkömmlichen Glühbirne, also einer Lampe, die man in eine Fassung schraubt, starke Unterschiede zwischen LED Leuchtmitteln und herkömmlichen Glühbirnen aufweist. Oft haben LED Leuchtmittel eine relativ große Fassung, strahlen also fast nur nach unten, oder eben  von der Fassung weg. Glühbirnen strahlen nach allen Richtungen, erzeugen durch indirekte Beleuchtung also eine höhere Lichtstärke, bzw. mehr Lux.

LED Strahler - Die alternative Beleuchtung auf konsumguerilla.net

LED Strahler

Bei einem LED Strahler bleibt dieser negative Effekt aber aus. Die alten Halogen Strahler haben auch nur einen beschränkten Abstrahlwinkel. Hier kann man also ohne Verlust von Lichtstärke auf die effizienteren LED Strahler setzen. Hier punkten die LED Strahler uneingeschränkt. Auf Auf www.ledeinbaustrahlershop.de findet sich eine Auswahl an LED Einbaustrahlern, bei denen neben dem Stromverbrauch und der Lichstärke auch der Abstrahlwinkel angegeben wird.

Wie man der nachfolgenden Grafik entnehmen kann ist die Lichtenergie je Watt bei LEDs ungeschlagen. LED punkten zusätzlich noch mit vielen anderen Vorteilen. Sie liefern die volle Lichtstärke fast augenblicklich nach dem Einschalten und verlieren weniger Energie durch Wärme als Glühbirnen und Halogen-Lampen. LED Strahler sind also eine effiziente Alternative zu herkömmlichen Leuchtmitteln. LED Strahler können bei gleicher Lichtausbeute viel Energie sparen.

Die Umwelt und das Licht

Nicht zuletzt der Umwelt zu Liebe sollte man versuchen den eigenen Energieverbrauch und damit den ökologischen Fußabdruck möglichst klein zu halten. Neben den Kosten, die Energie verursacht, bedeutet die Stromerzeugung zu einem großen Anteil auch eine Belastung der Umwelt. Kohle- und Atomkraftwerke belasten unsere Umwelt auf verschiedene Art und Weise. Der Einsatz energieeffizienter Leuchtmittel ist hier ein Beitrag, den jeder leisten kann. Neben den klassischen Energiesparlampen bieten LEDs einige Vorteile. Neben der unmittelbaren vollen Leuchtkraft ist auch die Lebensdauer der LED Lampe ein starkes Argument. Die LED Lampe leuchtet zumindest doppelt so lange wie eine Energiesparlampe und verursacht damit auch weniger Abfall, als Energiesparlampen, Halogenlampen und klassische Glühbirnen. Bis zu 100.000 Stunden kann eine LED erreichen und bietet damit eine unerreichte Lebensdauer. Die lange Einsatzzeit gleicht die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten wieder aus und macht den LED Strahler und andere LED Lampen zu einer wirtschaftlich interessanten Alternative.

Ähnliche Artikel