Roulette Tricks – Kann man das Glück überlisten?

Roulette Tricks - Kann man das Glück überlisten? auf konsumguerilla.net

Glücksspiel trägt seinen Namen in den allermeisten Fällen zu recht. Man braucht einfach Glück um beim Glücksspiel zu gewinnen. Das Prinzip ist einfach. Es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, oder zu verlieren. Je nach Spiel kann man diese Wahrscheinlichkeit anpassen, also im besten Fall erhöhen. Unter den Glücksspielen ist Roulette eine relativ einfache und faire Variante. Jedes Spiel läuft unabhängig von den anderen Spielen ab und hat dieselben Wahrscheinlichkeiten, wie die anderen. Trotzdem gibt es Roulette Tricks, die dabei helfen sollen, das Glück zu überlisten und im Roulette bessere Chancen zu haben.

Roulette

Roulette gibt es in zwei Varianten. Die klassische Variante, das französische Roulette läuft allerdings kaum anders ab, als das amerikanische Roulette. Roulette Tricks, sofern sie funktionieren, sind also für beide Varianten gültig. Beim Roulette werden auf dem Tisch in den entsprechenden Feldern Einsätze platziert und anschließend das Rouletterad gedreht. Dabei bringt der Croupier das Rad in Drehung und rollt die Kugel in Gegenrichtung. Auf dem Rouletterad gibt es 37 kleine Fächer, die die Zahlen von 0 bis 37 repräsentieren. Neben der Zahl hat jedes der Fächer, mit Ausnahme der Zero genannten Null, die Farbe schwarz, oder rot.

Roulette Tricks - Kann man das Glück überlisten? auf konsumguerilla.net

Die Zahlen

Will man Roulette im Internet spielen, oder besucht man ein Casino, dann sind jeweils die selben Regeln gültig. Auf dem Tische, oder Tableau finden sich neben den 37 Zahlenfeldern auch noch 15 weitere Felder. Man kann seinen Chip entweder direkt auf einer Zahl setzen. Genauso kann man den Chip zwischen zwei, drei, vier, oder sechs angrenzenden, bzw. nebeneinander liegende Zahlen setzen. Je nachdem, wieviele Zahlen man wählt, umso wahrscheinlicher ist es, dass man gewinnt. Allerdings ist auch die Gewinnchance entsprechend geringer. Setzt man auf eine einzige Zahl, dann erhält man, wenn die Kugel im entsprechenden Fach liegen bleibt, den 36-fachen Einsatz zurück. Bei zwei Zahlen erhält man nur noch das 18-fache. Bei drei Zahlen, also einer Reihe, hat man die Chance seinen Einsatz 12-fach zurückzugewinnne. Bei vier Zahlen kann man den 9-fachen Einsatz bekommen und bei 6 Zahlen den 6-fachen.

Rouge, Noir und andere einfache Chancen

Neben den 37 Zahlen-Feldern finden sich auf dem Tableau auch andere Felder, die jeweils eine Reihe von Zahlen abdecken. Es gibt die beiden Felder Rouge und Noir, die für Rot und schwarz stehen. Hat die Gewinnzahl die Farbe, auf die man gesetzt hat, dann wird der Einsatz verdoppelt. Genauso kann man mit Impair und Pair auf ungerade und gerade Gewinnzahlen setzten und mit Manque und Passe auf die niedrigen Zahlen von 1-18 und die hohen Zahlen von 19 bis 36. Auf allen 6 Feldern ist die Chance 1:1, also für einen Euro, den man einsetzt kann man zwei Euro erhalten, wenn die Gewinnzahl entspricht.

Dutzende

Die 6 Felder mit einfacher Chance sind recht und links neben den Zahlen angeordnet. Am unteren Rand finden sich 9 weitere Felder, auf die man setzen kann. Rechts und links, unter Rouge und Noir finden sich jeweils 3 Felder, die mit 12P, 12M und 12D beschriftet sind. Diese Zahlen repräsentieren jeweils 12 Zahlen, also ein Dutzend. 12P steht für Premier und bezeichnet das erste Dutzend von 1-12. 12M stehr für Millieu und schließt das zweite Dutzend und die Zahlen von 13 bis 24 ein und 12D beschreibt mit Dernier das letzte Dutzend von 25 bis 36. Setzt man auf eine der drei Varianten hat man die Chance auf den 3-fachen Einsatz.

Roulette Tricks - Kann man das Glück überlisten? auf konsumguerilla.net

Colonnen

In der Mitte am unteren Spielfeldrand finden sich drei Felder. Unter der 34, 35 und 36 sind unbeschriftete Felder. Platziert man hier seinen Chip, dann setzt man auf die gesamte Kolonne, also auf die 12 Zahlen, die über dem Feld angeordnet sind. Liegt die Gewinnzahl auf der Kolonne auf die man gesetzt hat, dann erhält man den 12-fachen Einsatz.

Roulette Tricks

Es gibt verschiedene Ansätze um mit Roulette Tricks bessere Gewinnchancen zu erreichen. Eine einfache Variante ist es, auf eine einfache Chance zu setzen und dabei immer den Einsatz zu verdoppeln, wenn man verliert. Man setzt also beispielsweise 1 Euro auf Rouge. Gewinnt man, dann hat man 1 Euro gewonnen. Verliert man, dann ist der erste Euro verloren und man setzt 2 Euro auf Rot. Gewinnt man jetzt, dann hat man 4 Euro gewonnen und insgesamt 3 Euro gesetzt. Der Gewinn entspricht also der ursprünglichen Gewinnchance von 1 Euro. So kann man grundsätzlich sicher gewinnen und das Verdoppeln der Einsätze ist einer der Roulette Tricks, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auch funktionieren.

Das Tischlimit

Allerdings braucht man dafür einerseits sehr viel Geld, denn das verdoppeln führt rasch zu sehr hohen Einsätzen und schon nach 5 Runden muss man 16 Euro einsetzen und hat trotzdem nur die Chance insgesamt 1 Euro zu gewinnen. Nach 10 Runden wären es bereits 512 Euro bei 1 Euro Gewinnchance. Andererseits greift irgendwann das Tischlimit. Hätte man ausreichend Geld und könnte man beliebige Beträge setzen, dann wäre dieser Roulette Trick eine sichere Methode um den ersten Einsatz zu verdoppeln. In der Praxis lassen sich diese Roulette Tricks aber leider nicht umsetzen.

Gesetz der kleinen Zahlen

Einer der Roulette Tricks der gerne von Spielern angewandt wird, ist Wahrscheinlichkeitsrechnung. Theoretisch ergibt sich jede der 37 Zahlen gleich häufig. Allerdings braucht man dafür eine sehr lange Zeit und eine hohe Anzahl an Drehungen des Roulette. Das macht diese Wahrscheinlichkeit irrelevant, wenn man auf der Suche nach Roulette Tricks ist. Man braucht etwas, was nach Möglichkeit innerhalb der ersten 35 Spielen funktioniert. Andernfalls benötigt man mehr Einsatz, als an Gewinn möglich ist. Erhöht man den Einsatz um dieses Problem zu umgehen, dann stößt man wieder auf die oben genannten Probleme mit dem eingesetzten Kapital und dem Tischlimit. Es gibt aber auch einen Satz aus der Sochastik, einem Teil der Mathematik, der sich damit beschäftigt, Dinge zu erraten, der mit wenigen Versuchen auskommt. Das Gesetz der kleinen Zahlen.

Roulette Tricks - Kann man das Glück überlisten? auf konsumguerilla.net

Chancen erhöhen

Unter den Roulette Tricks scheint das Gesetz der kleinen Zahlen eine gute Variante zu sein, um die eigenen Chancen zu steigern. Das Gesetz der kleinen Zahlen besagt, dass bei 37 Spielen, oder Coups, wie man sie beim Roulette nennt, nicht alle 37 Zahlen getroffen werden, sondern lediglich 2/3 der Zahlen. Das bedeutet, dass ein Teil der Zahlen, also mehr als einmal getroffen wird. Setzt man auf einen einzelne Zahl, die in den letzten 36 Coups nicht getroffen wurde, dann hat man eine Chance von 36,8%, dass diese Zahl noch getroffen wird. Der Rest der Wahrscheinlichkeit entfällt auf die Möglichkeit, dass diese Zahl garnicht, oder einen andere Zahl mehrfach getroffen wird.

Praktische Mathematik

Auf der Suche nach den todsicheren Roulette Tricks ist das Gesetz der kleinen Zahlen allerdings auch nicht der heilige Gral des Glücksspiels.Grundsätzlich sollte man in jedem Fall beim Glücksspiel nur das Geld einsetzen, dessen Verlust man leicht verschmerzen kann. Es soll, wie jedes Spiel natürlich Spaß machen. Will man einen der Roulette Tricks selbst versuchen, dann kann man das Gesetz der kleinen Zahlen beispielsweise so einsetzen:

  1. An jedem Roulette Tisch werden die letzten Zahlen angezeigt. Hier wartet man darauf, dass keine einzige Zahl beispielsweise in den letzten 10 Spielen doppelt vorkommt.
  2. Hat man diese z.B. 10 Zahlen gefunden, dann setzt man auf alle 10 Zahlen für die nächsten drei Runden.
  3. Das Gesetz der kleinen Zahlen besagt, dass einige Zahlen innerhalb einer Serie mehrfach getroffen werden. Die Chancen, dass eine der 10 letzten Zahlen ein weiteres Mal gewinnt, ist also relativ hoch.
  4. Hat man nach 3 Spielen gewonnen, dann erhält man den 36-fachen Einsatz einer Zahl. Solange der gesamte Einsatz geringer war, hat man damit gewonnen. Bei 10 Zahlen würde sich ein Gewinn im vierten Spiel bereits nicht mehr rentieren.

Spaß am Spiel

Es gibt zahlreiche Methoden um sicher Geld zu verdienen. Auch wenn Roulette Tricks verlockend erscheinen und überzeugend Sinn kann man niemals damit rechnen sicher Geld damit zu verdienen. Glücksspiel basiert letzten Endes ausschließlich auf Glück und auch Erfahrungen aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung basieren auf zahlreiche Serien und repräsentieren nur einen Durchschnitt. Eine Garantie gibt es niemals. Allerdings kann man im Casino, oder Online eine Sache auf jeden Fall gewinnen. Der Spaß am Spiel ist garantiert und in den meisten Fällen sein Geld wert.

Ähnliche Artikel