Ein perfektes Selfie macht glücklich

Ein perfektes Selfie macht glücklich auf konsumguerilla.net

Es gibt viel, was die Wissenschaft heute erforscht, aber dass ein perfektes Selfie, das man regelmäßig von sich anfertigt, glücklicher und selbstbewußter macht, klingt etwas überraschend. 3 Aufgabenstellungen und ein Ergebnis. Fotos mit dem Smartphone haben positive Effekte.

Eine Kalifonische Studie

2016 haben Wissenschaftler der University of California eine 4-wöchige Studie mit 41 Teilnehmern durchgeführt. Dabei wurden die Teilnehmer in drei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe erhielt die Aufgabe über die ganze Zeit hinweg jeden Tag ein Foto zu machen. Dabei war die Aufgabenstellung für die drei Gruppen unterschiedlich.

  • Die erste Gruppe wurde gebeten jeden Tag ein perfektes Selfie zu machen. Ein Foto von sich selbst auf dem sie lächeln.
  • Die zweite Gruppe sollte jeden Tag ein Foto mit dem Smartphone aufnehmen, das etwas zeigte, das ihnen selbst Freude bereitete
  • Die dritte Gruppe erhielt die Aufgabe etwas aufzunehmen, das jemand anderen glücklich macht.

Zu Beginn der Studie wurde jeweils in einem Fragebogen ermittelt, wie glücklich und zufrieden die Probanden waren. Am Ende der Studie gab es dann einen zweiten Fragebogen und ein Abschlussinterview. Außerdem wurden die Fotos ausgewertet.

Ein perfektes Selfie macht glücklich auf konsumguerilla.net
Überraschende Ergebnisse einer Studie zum Zusammenhang zwischen Smartphone und Glück

Fotos machen glücklich

Das eindeutige Ergebnis zeigt, dass das tägliche Fotografieren alle drei Gruppen glücklicher gemacht hat. Alle gaben im Abschlussinterview an, positive Effekte bemerkt zu haben. Die Gruppe, die etwas fotografieren sollte, was ihnen selbst Freude macht, bemerkte, dass sie Kleinigkeiten mehr schätzen lernte. Durch das aktive Suchen eines Motivs waren sie aufmerksamer und haben mehr schöne Momente und Kleinigkeiten wahrgenommen. Sie haben sich selbst als reflektierender bezeichnet. Die Gruppe, die andere mit ihren Fotos Freude bereiten sollte, gab an, dass sie verstärkt die positive Beziehung zu lieben Menschen wahrgenommen haben. Auch wenn sie nicht jeden Tag mit jemanden telefonierten haben sie der Person ein Foto geschickt, ihr Freude bereitet und selbst an die Person gedacht. Auch dieser Effekt wurde als positiv empfunden.

Perfektes Selfie

Die Gruppe, die ein Selfie machen sollte, bemerkte eine positive Veränderung in ihrem Lächeln. Es wurde über die Zeit natürlicher. Erstaunlich ist auch, dass einige Teilnehmer beschrieben, dass sie selbstsicherer wurden. Ein perfektes Selfie kann also sehr positive Auswirkungen auf das eigene Empfinden haben.

Das Smartphone hat einige Geräte wie MP3-Player nahezu vom Markt verdrängt. Dazu gehören auch die Fotoapparate. Speziell die kleinen Digitalkameras, die kurz eine goldene Ära der Schnappschussfrotografie einläuteten, wurden durch immer besser werdende Handykamera ersetzt. Heute hat jeder 10, oder mehr Megapixel in seinem Smartphone zur Verfügung und schießt damit hochauflösende Fotos. Dass es sinnvoll ist, mit dem Smartphone zu fotografieren und sogar positib ist, zu versuchen ein perfektes Selfie aufzunehmen, zeigt diese Studie.

Ein perfektes Selfie macht glücklich auf konsumguerilla.net
Öfter mal ein Foto schießen kann die Lebensqualität nachhaltig steigern

Lächeln

Positives Denken kann unglaubliche Effekte haben, wie ich in diesem Artikel über Optimismus berichtet habe. Jeden Tag ein perfektes Selfie zu schießen ist offensichtlich auch eine Strategie sich selbst zufriedener und glücklicher zu machen. Die Suche nach dem Lächeln für ein perfektes Selfie macht man eine Entwicklung durch, die schließlich zu einem ehrlichen und glücklichen Lächeln führt. Eine interessante Studie, aus der wir einiges Lernen und viel mitnehmen können. In erster Linie sollten wir uns aber selbst auferlegen jeden Tag ein Foto zu machen. Viel Spaß dabei!

Ähnliche Artikel