Transporte – wie funktionierts?

Ein Transport egal welcher Art wird meist von einer Spedition ausgeführt. Dies ist ein Dienstleister, der den Transport von Waren übernimmt. Dieser Transport umfasst die Organisation der Beförderung und kann auch weitere transportbezogene Dienstleistungen enthalten. Nicht nur ein Einkauf von einzelnen Beförderungsleistungen, sondern auch die Organisation sehr komplexer Dienstleistungspakete aus Lagerung, Umschlag und die logistischen Zusatzleistungen stehen im Mittelpunk des gesamten Transports.

Unterschiedliche Arten des Transports

Der Transport wird meist per Lkw, Eisenbahn, Flugzeug oder Schiff vorgenommen. Aber auch persönliche Dinge, wie ein Umzug oder Einrichtungsgegenstände, werden mit einem Transport durchgeführt. Die heute bekannten Leistungen für einen Transport haben erst im 19. Jahrhundert diesen Charakter einer kaufmännischen Tätigkeit angenommen. Der Transport hat sich in der heutigen Zeit in zahlreiche Gruppen gegliedert, die eine sehr weite Brandbreite vom national wie auch international tätigen Luftfracht-, Seehafen-, Kraftwagen und Bahn- und Binnenschifftransport, über Bereiche wie Sammelgut,- Lebensmittel,- Projekt- bis hin zum Zoll-Transport abdecken. Aber auch bei einem Umzug von der einen in die neue Wohnung wird von einem Transport gesprochen. Obwohl es nuancierte Spezialangebote gibt, wickeln fast alle Firmen ihre Geschäfte über den Transport ab. Dafür gelten Allgemeine Transportbedingungen. Nur dort, wo der Verbraucher an der Transportabwicklung beteiligt ist, gelten andere Transportbedingungen, zum Beispiel für Möbel- und Umzugsspeditionen oder auch bei Paketdienstleistern.

Leistungsangebote für den Transport

Eine Vielzahl von Transportunternehmen haben sich in den vergangenen Jahren zu Logistikunternehmen entwickelt. Diese organisieren nicht nur den Transport für einzelne Kunden, sondern bieten auch eine Fülle von Zusatzleistungen an, die beispielsweise die Zulieferung, Distribution und Produktion von Gütern zusammenhängen. Sie übernehmen Tätigkeiten, die unmittelbar mit der Vormontage/Produktion zusammen hängen. Für die Geschäfte, sollte kein besonderer Vertrag abgeschlossen sein, empfiehlt der Speditions- und Logistikverband in Deutschland die Anwendung der Logistik-AGB. Transportunternehmen bieten heute unter anderem den Paket- und Expressdienst, die Befrachtung fremder Lastkraftwagen im nationalen und internationalen Verkehr, die Bahnbefrachtung, die Luftfahrtspedition, die Möbelspedition, den Umzugsverkehr, die Gefahrenstofflagerung und vieles mehr.

Ähnliche Artikel